Einführende Bemerkungen am 9. November 2010
Heinz Lohmann, Hamburg


Textauszug

Was ist selbstverständlicher als eine Socke, eine Mütze oder ein Schuh? Jeder weiß sofort, was das jeweils ist, und wozu es nutzt. Warum also Fragen stellen?

Alle, die allerdings die Arbeiten der neuen Werkgruppen von Jörg Länger schon gesehen haben, sind sich nicht mehr im Klaren, ob sie die Funktionsbreite der genannten Dinge bisher ausreichend erfasst haben. Im Gegenteil, sie sind mit Sicherheit neugierig geworden. Und da sind dann doch wieder die Fragen: Was ist das? Was soll das? Diese Irritation nutzt Jörg Länger. Er zwingt uns, genau hinzuschauen. [...]

© Heinz Lohmann, 2010

 

> Vollständigen Text online lesen

> Textdownload

 

 

 

Text zur Ausstellung in der Sammlung C15
Einsatz im Moor
Heinz Lohmann, Hamburg


Textauszug

Der Künstler macht keine halben Sachen. Jörg Länger ist immer schon mitten drin – zunächst sogar mit vollem Körpereinsatz. In seinen frühen Moorstücken agiert er als sein eigenes Modell. Allerdings wird hier schon deutlich, er verliert trotz der sichtbaren Nähe zu seinem Objekt nie die Distanz. Auch wenn er heute mit seinem Namen spielt, wird diese Bipolarität gewahrt. Dialektik beschäftigt den Künstler schon sein ganzes bewusstes Leben lang [...]


© Heinz Lohmann, 2011

 

> Vollständigen Text online lesen

> Textdownload

Texte über Länger